Vorsicht vor Phishing-Mails

Heute habe ich Post erhalten von PostFinance:

„Betrüger haben versucht, mit sogenannten Phishing-Mails an die Sicherheitselemente von Postfinance-Kundinnen und -Kunden zu gelangen. Dabei handelt es sich um E-Mails mit gefältschtem PostFinance-Absender.“ 

Scheinbar sind wieder Mails im Umlauf. Und scheinbar hat es immer noch Leute, die immer noch darauf reinfallen…
Grundsätzlich soll man halt wirklich nicht in den Mails einfach so auf die erwähnten Links klicken.

Ich kann PostFinance bei ihren Tipps und Ratschlägen wirklich nur zustimmen:

„Falls Sie ein solches E-Mail erhalten, beachten Sie folgendes:

  • Klicken Sie nicht auf den Link und löschen Sie das E-Mail.
  • Die Nummern der AccessCard, die Yellownet-Nummer und das Passwort sind Sicherheitselemente. Geben Sie diese niemals an Dritte weiter.
  • Wenn Sie Ihre Sicherheitselemente bereits weitergegeben haben, ändern Sie sofort Ihr Passwort und kontaktieren Sie uns (Hotline yellownet: 0848 880 480 [ausserhalb Bürozeiten: 0848 888 877]).
  • Benutzen Sie für das Login ins yellownet keine Links, sondern ausschliesslich die Internetadresse www.postfinance.ch.

Es geht um Ihr Geld!“

Man kann es wirklich nur immer wieder wiederholen!