Homophober Pöbelangriff auf die Cranberry-Bar

In der Nacht auf Samstag (16./17. März) haben rechtsradikale Jugendliche das Cranberry in Zürich attakiert.

Zuerst pöbelten Sie Gäste an und outeten sich mit dem Hiterlgruss. Schliesslich schmetterten sie eine Bierflasche gegen die Glasfront des Lokals, worauf die Aussenscheibe mit lautem Knall barst. Verletzt wurde einzig Inhaber Ivan Paszti, der den Pöblern nachsetzte und auch einen von ihnen stellen konnte. Nachdem er eine Faustschlag mitten ins Gescht kassiert hatte und der Rest der Bande ihrem Kumpanen zu Hilfe eilte, musste er den Mann laufen lassen. Die telefonisch alarmierte Polizei war zwar nach acht Minuten zur Stelle, wie sie gegenüber dem Tages-Anzeiger erklärte. In der Sache konnte sie allerdings nichts mehr ausrichten.

n.b.: zusatzinformationen gerne an office@pinkcross.ch

PINK CROSS – fights for your rights. Join us!