10 Jahre fels

Für mehr Akzeptanz im Elternhaus für Lesben und Schwule

1997 wurde fels gegründet mit dem Ziel: Gleiche Rechte für unsere Töchter und Söhne!

Am Anfang dieses Jahres wurde das neue Partnerschaftsgesetz für gleichgeschlechtlich liebende Paare in Kraft gesetzt.

Ein erstes Ziel ist erreicht.

Jetzt setzt sich fels für ein neues Ziel ein: Die volle Akzeptanz im Elternhaus.

Wir führen eine Elterngesprächsgruppe und informieren in Schulen und Jugendgruppen. 

Mit einer Informationskampagne möchten wir Eltern und Angehörigen von Lesben und Schwulen helfen, die andere sexuelle Orientierung ihrer Kinder, Familienmitglieder und Freunde voll zu akzeptieren. Denn unsere Kinder lieben anders, wir lieben sie genauso.

Alle Eltern möchten wir auffordern, darüber nachzudenken, dass

  • auch ihre Tochter sagen könnte: "Ich liebe eine Frau"

  • oder ihr Sohn sagen könnte: Ich liebe einen Mann" 

Die Suizid-Gefährdung homosexueller junger Menschen ist immer noch viel zu hoch.

Diese Tatsache ist nicht akzeptierbar. Ein besseres und positives Umfeld im Elternhaus, in der Schule und in der Gesellschaft ist notwendig.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unsere Homepage.

Kontakt:
Fritz Lehre, Präsident fels
fels
Bruchmattrain 5
6005 Luzern
www.fels-eltern.ch
fels@fels-eltern.ch
041 240 08 77, 079 209 37 17
Postkonto 30-407010-8 

PINK CROSS – fights for your rights. Join us!