chmod

Ich musste mal wieder ein Verzeichnis löschen, über welches ich als User keine Rechte hatte, da es „root“ gehörte.
Wieder habe ich 20 Minuten gebraucht, bis ich zur Lösung kam…

Deshalb schreibe ich hier mal auf, wie ich den Benuter ändern kann, damit ich anschliessend die Dateien oder Verzeichnisse löschen kann. 

Der Benutzer kann mittels chmod geändert werden. Da die Dateien aber dem root gehörten, muss der Befehl als Root ausgeführt werden (sudo):

  • sudo chmod 777 /home/stoeff/datensicherung-test

Anschliessend konnte ich mittels Nautilus das Verzeichnis löschen, da dieses nun allen gehörte (777).