Österreich: Partnerschaft ab 2010

Bereits auf den 1. Januar 2010 könnte in Österreich ein Partnerschaftsgesetz in Kraft treten. Dies hat die österreichische Innenministerin Maria Fekter (ÖVP) am 17. Februar gegenüber einer Delegation des Rechtskomitees LAMBDA (RKL) erklärt.

Fekter gab sich überzeugt, dass das Partnerschaftsgesetz noch im Herbst dieses Jahres beschlossen werde und auf den nächsten Jahreswechsel in Kraft gesetzt werden kann. Die VertreterInnen des RKL konnten mit der Ministerin in einem nahezu zweistündigen Gespräch die Anliegen gleichgeschlechtlich l(i)ebender Frauen und Männer, insb. ihre Forderung nach der rechtlichen Gleichstellung homosexueller Partnerschaften, offen und konstruktiv diskutieren. Sie deponierten namentlich, dass ein künftiges Partnerschaftsgesetz wirkliche Gleichbehandlung bringen müsse.

Das 1991 gegründete Rechtskomitee LAMBDA (RKL) arbeitet überparteilich und überkonfessionell für die umfassende Verwirklichung der Menschen- und Bürgerrechte gleichgeschlechtlich l(i)ebender Frauen und Männer und wird von zahlreichen Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben Österreichs unterstützt.
http://www.rklambda.at

Quelle: Newsletter PinkCross