Dropbox – ein super Tool für die Teamarbeit

Dropbox
Dropbox
Wir von der HAB sind für die Teamarbeit auf die Dropbox umgestiegen.
Hier kannst du dir einen Account zulegen und Dateien mit anderen Leuten synchronisieren.

Das geht so, dass du dir, nach dem Account anlegen, ein kleines Programm auf deinem PC installieren musst/kannst.

Nun hast du einen Ordner „Dropbox“. Alle Dateien und Ordner, welche dort drin sind, werden automatisch auf den Server von Dropbox synchronisiert. Das heisst, du hast sozusagen eine Sicherheitskopie auf dem Server von Dropbox. Du kannst nun auch online zugreifen, überall, wo du Internet hast.

Für die Teamarbeit haben wir nun im Ordner „Dropbox“ einen Unterordner „HAB Share“ erstellt und dort alle Dateien, welche mit der HAB zu tun haben, hier abgelegt (auch weitere Unterordner sind möglich).

Und nun das Beste:

Die Teamkollegen konnte ich nun ganz einfach Zugang zu diesem Ordner geben:

Das geht so, dass ich diesen eine sogenannte „Share-Einladung“ schickte an ihre E-Mailadresse.

Der Empfänger muss nun auch einen Dropbox-Account einrichten. Und am einfachsten lädt er sich dann auch gleich das Programm runter, damit auf seinem Laptop/PC ein Ordner erstellt wird mit dem Namen „Dropbox“.

Wenn dies so gemacht wurde, werden nun alle Dateien, die sich im Ordner „HAB Share“ befinden, auf diesen PC runtergeladen.

Wir haben von der HAB nun Excel-/Worddateien mit wichtigen Informationen so gespeichert.

Aendert sie nun etwas an der Datei, welche eine Person lokal öffnet und wieder abspeichert, wird diese automatisch (zeitgleich) mit dem Server auf Dropbox synchronisiert und mir (und allen anderen Zugangsberechtigten) die Datei auf deinen PC geschickt.

Somit haben alle sofort die geänderte Datei zur Verfügung.

Das System eignet sich natürlich so auch für Datensicherungen. Ich habe meine Dateien so immer synchronisiert auf dem Dropbox-Server abgelegt, eine Datensicherung und kann von überall auf meine privaten und Vereins-Dateien zugreifen.

Dropbox ist bei einer Accountgrösse von 2 GB gratis. Mehr Platz kostet – aber auch nicht so viel.

Für einen privaten Gebrauch reichen diese 2 Gratis-GB-Platz mehr als aus.

Das Schöne an Dropbox ist ebenfalls, dass sie unter Linux, Mac und Windows läuft.

Links