Selbstverteidigungskurs für Schwule

Wir kennen es: immer noch geschieht es, dass Schwule in der Öffentlichkeit angerempelt werden, und manchmal kommt es zu kleineren bis grösseren Handgreiflichkeiten gegenüber Schwulen im Ausgang. Was tun?

Für alle, die nicht nur die Ungerechtigkeit der Welt beklagen wollen, bieten die hab nun einen Selbstverteidigungskurs für Schwule an. Dieser Kurs vermittelt aber nicht nur, wie Gewalt zu bekämpfen ist, sondern beginnt mit dem Einschätzen von Situationen mit Gewaltpotenzial, mit dem Verhindern von Gewalt und mit dem eigenen klaren und sicheren Auftritt. Die Abwehr von Gewalt ist die letzte, vielleicht in einem bestimmten Fall unvermeidliche Massnahme.
Darum werden die Kursteilnehmer während sechs Kurseinheiten im sicheren Auftreten und in der Wahrnehmung geschult. So werden eigene Grenzen und Möglichkeiten erfahrbar gemacht und die Selbsteinschätzung verfeinert.Der Kurs ist ein Angebot für Schwule, die gerne in schwuler Ambience und etwas weniger steifem Rahmen erste brauchbare Schritte in Selbstverteidigung machen wollen. Er richtet sich an Personen die lernen wollen, sich in schwierigen Situationen besser behaupten und verteidigen. Erfahrung in Kampfkunst spielt für diesen Kurs keine Rolle.
 
Der Kurs findet an folgenden Terminen im Partyraum der Villa Stucki statt.
Samstag, 15. August, 10.00 bis 14.00
Mittwoch, 19. August, ab 19.00
Mittwoch, 26. August, ab 19.00
Mittwoch, 2. September ab 19.00
Mittwoch, 9. September, ab 19.00
Mittwoch, 16. September, ab 19.00

Kosten: Einführungstag 15. August, 50.- (Dieser Tag kann auch als „Schnuppertag“ besucht werden)
 
Kurskosten für den ganzen Kurs (Einführungstag und 5 Kursabende à ca. 2h): 300.- (250.- für hab-Mitglieder)
 
Ermässigungen für Nicht-Verdienende nach Anfrage.

Anmeldung: Anmeldung bis 11. August 2009 gerne bei kultur@gay-bern.ch oder als SMS an 079 745 81 37