Zwei Wölfe

Eines abends erzählte der Grossvater seinem Enkel von dem Kampf zweier Wölfe, die tief im Innern eines jeden Menschen schlummern.
 
Er sagte: "Mein Junge, zwei Wölfe kämpfen in uns allen.
Der eine ist böse; es ist Wut, Neid, Eifersucht, Trauer, Bereuen, Gier, Arroganz, Selbstmitleid, Groll, Minderwertigkeit, Lüge, falscher Stolz, Überheblichkeit und Egoismus.
Der andere ist gut; es ist Freude, Liebe, Frieden, Hoffnung, Gelassenheit, Demut, Güte, Wohltätigkeit, Einfühlungsvermögen, Grosszügigkeit, Wahrheit, Mitgefühl, Vertrauen und Glauben.
 
Der Junge überlegte eine Weile und fragte dann seinen Grossvater:
"Und welcher Wolf gewinnt"?
 
"Derjenige den du fütterst!" antwortete der Grossvater.

Hinterlassen Sie einen Kommentar