Ausspannen in Bever 3.-10.8.13

Morteratsch-Gletscher
Morteratsch-Gletscher

Einfach mal ausspannen – herrlich.

Am 3. August fuhren wir ins Engadin. Erst übernachteten wir im Hotel „Spinas“ und genossen absolute Ruhe!
Nach einer Kutschenfahrt am Sonntag nach Bever fuhren wir nach Samedan ins Hotel Quadratscha und genossen die Sonne im schönen Garten des Hotels.

Dann holte uns meine Schwester Susanne ab und wir schlugen unsere Zelte bei Familie Reisinger auf.
Am Dienstag machten wir eine Wanderung zum Morteratsch-Gletscher. Sehr eindrücklich, in welch kurzer Zeit sich der Gletscher zurückbildetete. An der Gletscherzunge angekommen wanderten wir zurück zum Restaurant, genossen einen feinen Zmittag und wanderten nach Pontresina weiter. Der Weg führte uns durch schöne Waldstücke.

Die nächsten Tage spielte das Wetter nicht mehr so mit. Deshalb machten wir uns auf den Weg nach Scuol und genossen das römisch-irische Bad.
Dann war noch faulenzen angesagt, unterbrochen vom Besuch eines Marktes, baden in einem See und einfach mal ein Glace essen…

Susanne danken wir nochmals recht herzlich für die Gastfreundschaft.