Suche über Adressleiste ein-/ausschalten im Firefox

Wenn man mit dem Firefox surft, kann man in der Adressleiste einfach z.B. "apple" eingeben und Firefox erweitert dies automatisch mit "www." und "com". So wird die Seite www.apple.com automatisch aufgerufen.

Standardmässig ist aber eingestellt, dass dann die Suchmaschine Google aufgerufen wird.

Um dies zu ändern, wie folgt vorgehen:

  • about:configin der Adressleite eingeben
  • Die Sicherheitsmeldung bestätigen
  • Nach dem Suchbegriff keyword.enabled suchen
  • Doppelklicken auf den Eintrag, sodass "false" eingetragen wird
  • Fertig!

Genauere Beschreibung hier.

Flashplayer 10 für Firefox installieren

Das hat wieder lange gedauert, bis ich die Lösung für das Problem fand:

Ich wollte auf meinem Laptop den Flashplayer 10 installieren. Alle anderen Versionen haben auf meinem 64bit-Laptop nicht funktioniert.
Viele Einstellungen und Veränderungen brachten leider keinen Erfolg.

Bis ich dann auf den Eintrag im CHIP-Forum stiess:

–Zitat–
"Ich nutze die 64bit-Version."
Das ist das Problem. Ein Flashplayer-Plugin für den 64Bit-Firefox ist noch im Alpha-Stadium, es kann von http://labs.adobe.com/downloads/flashplayer10.html heruntergeladen werden. Die libflashplayer.so kopiert man entweder in den Ordner /usr/lib/xulrunner-addons/plugins/ (wenn das Plugin systemweit für alle Benutzer verfügbar sein soll) oder in ~/.mozilla/plugins/ für einen einzigen Benutzer.
Wie schon erwähnt, muß man vorher die über die Paketverwaltung ggf. installierte 32Bit-Variante samt nspluginwrapper deinstallieren.
MfG
pickwick04

–Zitat-Ende–

Bei mir reichte es, die Datei libflashplayer.so im Terminal mit dem Befehl "sudo cp libflashplayer.so /usr/lib/xulrunner-addons/plugins" in den Ordner zu kopieren.
Entweder hatte ich die 32Bit-Version vorher schon irgendwann mal gelöscht oder es funktionierte nun mal so… 😉

Jetzt kann ich endlich Flash-Videos schauen!

Nachtrag 19.5.11:

Ich bin auf den Hinweis gestolpert, "Gnash" zu installieren.
Dies kann ganz einfach über die Paketverwaltung geschehen.
Es funktioniert!

Nachtrag 3.6.11:

Fehlermeldung betreffend flashplugin-nonfree siehe hier.

Ein weiterer hilfreicher Link:

Nachtrag 10.3.12

Wichtig ist natürlich, die libflasplayer.so-Datei auch in den richtigen Ordner zu kopieren.
Habe wieder einige Zeit verbraten, da Firefox Version 10.0.2 einen neuen Ordner macht, der da heisst: /usr/lib/firefox-10.0.2/plugins !
Der Befehl für das Reinkopieren lautet übrigens wie folgt:
sudo cp libflashplayer.so /usr/lib/firefox-10.0.2/plugins
 

 

Firefox: Web Developer Toolbar

Heute bin ich im Web auf eine interessante Erweiterung für Firefox gestossen:
„Web Developer“

Mit dieser Erweiterung lassen sich alle Daten einer aufgerufenen Seite anzeigen (je nachdem, was man angezeigt haben will).

So lassen sich z.B. CSS-Style-Informationen, Passwörter auslesen und noch vieles mehr.

Die Erweiterung lässt sich mittels „Extras/Add-ons“ herunterladen.

Resizr: Bilder online verkleinern

Logo ResizRMan braucht das doch immer wieder: Nicht nur für die Webseite, vielleicht auch mal für ein Mail muss ein Bild verkleinert werden. Mit welchem Programm soll ich das wieder bewerkstelligen?“ ist sicher eine der meisten Fragen technisch nicht so versierter Personen.

Gestern bin ich nun auf eine interessante Webseite gestossen, welche dir das Ganze recht einfach macht: ResizR  

Weiterlesen Resizr: Bilder online verkleinern