Mehrere PDF zu einem Dokument zusammenfügen

Mit Ubuntu kann man auf der Kommandozeile ganz einfach mehrere PDF zu einem zusammenfügen.

Zuerst das Programm auf der Kommandozeile installieren (pdftk). Falls bereits installiert, diesen Schritt überspringen

  • sudo apt-get install pdftk

Dann den Befehl eingeben:

  • pdftk Seite1.pdf Seite2.pdf output Gesamtdokument.pdf

 

Den Tipp habe ich gefunden bei nfix.de

Mehrere pdf-Dateien zu einer einzigen zusammenfügen

Unter Linux gibt es ein einfaches Konsolenprogramm namens “pdftk”, mit dem man ganz einfach aus zwei oder mehr pdf-Dateien eine einzige Datei machen kann.

Es ist eigentlich in den Repositories aller Distributionen enthalten.
Hier als Beispiel die Kommandozeile zur Installation unter Ubuntu:

Weiterlesen Mehrere pdf-Dateien zu einer einzigen zusammenfügen

JPG-Datei in PDF umwandeln

Ab und an tauchen Probleme auf, die selbst mir bisher noch nicht vor die Füße gelaufen sind. Heute war mal wieder so ein Tag:

Eine Bilddatei (Format: JPEG) wird als PDF benötigt. Das klingt ziemlich nach Imagemagick, und dürfte eigentlich nichts Großes sein für mein liebes Ubuntu – ich hatte glücklicherweise Recht :)

  1. Imagemagick installieren (falls es noch nicht installiert wurde):
     
    sudo apt-get install imagemagick
  2. JPG-Bild in PDF umwandeln:
      
     convert bild.jpg dokument.pdf

Mehrere Bilder können ganz einfach dazuaddiert werden: convert bild1.jpg bild2.jpg bild3.jpg dokument.pdf

Vielen Dank Benjamin Flesch

flashplugin-nonfree Fehlermeldung

Nachdem ich einige Zeit verbraten habe, den Flashplayer auf meinem Kubuntu-System zu installieren (siehe hier), gab es in der Systemaktualisierung immer wieder eine Fehlermeldung.
Die Aktualisierung versuchte, das Plugin zu aktualisieren und gab immer wieder eine Fehlermeldung aus: "subprocess installed post-installation script returned error exit status 2".

Versuche, das Plugin zu deinstallieren über die Systemsteuerung misslangen.

Heute bin ich nun auf den hilfreichen Eintrag von Christoph bei "Linux und ich" gestossen.

Zitat:

"Hier ist die schnelle und schmerzlose Lösung. Öffnet ein Terminal und führt diese Befehle aus…

$ sudo rm /var/lib/dpkg/info/flashplugin-nonfree.prerm
$ sudo dpkg –remove –force-remove-reinstreq flashplugin-nonfree
$ sudo dpkg –purge –force-remove-reinstreq flashplugin-nonfree
"

Tiptopp! Funktioniert! Vielen Dank!

Netzwerk spinnt – WLAN wird nicht gefunden

In den letzten Tagen fiel mir auf, dass mein WLAN nicht erkannt wurde. Obwohl das Signal da war, stand einfach "WLAN deaktiviert".

Dies gab mir den Anstoss, im Internet zu recherchieren.
Dabei bin ich auf den Hinweis gestossen, "wicd" zu installieren.

Gesagt (gelesen) – getan. Vorgegangen bin ich nach diesem WIKI-Eintrag.

Die Installation und die Einrichtung hat tiptop geklappt – WLAN funktioniert wieder auf meinem Ubunut (noch 10.04).